Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
I2I
ZaunköniG Offline
Homme de lettres
***

Beiträge: 4.312
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #1
I2I
------I2I

Es sammelt sich ein Pulk vorm Eye To Eye;
Der Freitagabend ist ein Fix-Termin,
for fun mal lässig um die Häuser ziehn;
Die Poser prüfen noch ihr Konterfei,
Sie schlagen sich die Falten aus den Jacken.
Der Schaulauf kann beginnen: Rituale
Reviere und Rivalen - und Kabbale:
Das wird nix mit Kartoffeln und Kanacken.

Unschlüssig lehnt ein Typ an der Laterne.
Er war ihr auch schon früher aufgefallen,
mit Augen wie ein Bollywood-Idol.

Sie spielt den eignen Film ab, allzu gerne
sieht sie ihn an. Sie ließ sich gerne falllen...
war das ein Lächeln? Das gefällt ihr wohl.

Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
09.11.2015 01:01
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Josef Riga Offline
Wort-Akrobat
**

Beiträge: 257
Registriert seit: Aug 2014
Beitrag #2
RE: I2I
Hallo Zaunkönig,

eigene Erfahrungen verarbeitet? Das mit den Kartoffeln und Kanaken habe ich nicht verstanden. Mir fällt zu dieser Wort-Verbindung nur die Geschichte aus meiner Jugend ein, als sich ein arabischer Student auf unserer Etage immer (ironisch-liebevoll) darüber aufregte, dass meine Mutter wieder mal Kartoffeln kochte. Das tat sie oft und in großen (Vorrats-)Mengen, denn wir waren arme Leute, und diese Knollen sind nun einmal ein billiges Grundnahrungsmittel. Ahmed rief dann zu uns herüber: "Ria, was kochst du denn schon wieder so viele Kartoffeln? Hast du eine Großküche, oder was?" Das war noch die "gute alte" Schweinsbraten- und Sonntagshuhnära, lange vor dem omnipräsenten Pasta- und Pistazienterror der Jetztzeit, wo das Exotische gewöhnlich und das Gewöhnliche bereits exotisch geworden ist. Hast du mal ein Gedicht über die aktuelle Flüchtlingskrise geschrieben? Wie wär's mit Ein-Wanderer über dem Nebelmeer?

Gruß
Josef
10.11.2015 18:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ZaunköniG Offline
Homme de lettres
***

Beiträge: 4.312
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #3
RE: I2I
Hallo Josef,

Deutsche, bzw Mitteleuropäer insgesammt werden von arabischen Jugendlichen oft abfällig als Kartoffeln bezeichnet. Ein Begriff wie Krauts oder Spaghettifresser, Kümmeltürke etc.
Habe ich selbst schon so gehört.
Zur aktuellen Flüchtlingskrise habe ich noch nichts gemacht, aber eigentlich ist es das alte Thema vom Fremdenhass und Überfremdungsangst vs. Gastfreundschaft und Multikulti.
Direkt Tagespolitisch würde ich das Thema auch nicht angehen wollen.

Eigene Erfahrungen nur insofern, dass man sich als Autor nie ganz aus seinen Geschichten heraushalten kann.
Da spielt natürlich die ein oder andere Erfahrung und Beobachtung mit rein, aber autobiografisch ist der Text nicht.

Gruß
ZaunköniG

Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
10.11.2015 19:23
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ZaunköniG Offline
Homme de lettres
***

Beiträge: 4.312
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #4
I2I - 01 Amy
Nun der Auftakt zu einem weiteren Sonettenkranz....



I2I

01 Amy


War das ein Lächeln? Das gefällt ihr wohl, -
doch wer ist die da? Sie scheint ihm vertraut.
Das dunkle Haar, die makellose Haut...
Es kreist der mitgebrachte Alkohol.

Die Kleine, ist sie nicht noch fast ein Kind?
Nun löst sie sich. Hat er sie weggeschickt?
und nochmal trifft sie zufällig sein Blick. -
Ein scheues "Hi!" vielleicht?, doch eh sie sich besinnt

ist die Gelegenheit auch schon vorbei.
Ein "Hi!" - und dann? was soll sie ihm denn sagen?
und viel zu viele Leute stehn ringsum.

Sie fühlt sich klein, nicht hübsch genug und dumm,
auch seine Clique ist nun aufgeschlagen.
Es sammelt sich ein Pulk vorm Eye to Eye.



02 Sharam

Es sammelt sich ein Pulk vorm Eye To Eye.
Mit Bier und Wodka wird schon vorgeheizt.
Sharam gefällt das nicht. Laut und gereizt
bevor es richtig losgeht, ein Geschrei
um Nichts. Den Eltern hat er es versprochen:
Na klar, passt er auf seine Schwester auf.
Na klar sind sie um 12 zuhaus, darauf
sein Ehrenwort. So geht es schon seit Wochen.

Die Schwester fällt ihm kurz noch in den Arm;
Die Daumen hoch - sie ist schon ganz schön straight.
Und dann verschwindet sie zu ihrem Date.
Die Kumpels kommen, machen gleich Alarm,
Hey altes Haus, komm lass uns einen ziehn. -
Der Freitagabend ist ein Fixtermin.



.

Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: Gestern 11:17 von ZaunköniG.)
29.04.2017 10:46
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ZaunköniG Offline
Homme de lettres
***

Beiträge: 4.312
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #5
I2I - 03 Leyla
I2I

03 Leyla


Der Freitagabend ist ein Fixtermin
für Leyla seit der letzten Klassenfahrt
als Bo, verwegen mit Dreitagebart
am Lagerfeuer klampfte und auf Knien
die halbe Klasse lauschte. zugewunken
hat er ihr und sie setzte sich dazu.
Es fühlte sich an wie ein Rendezvous
und hinterher war'n alle sturzbetrunken.

er hat den Schmelz im Blick - er ist so süß!
Unendlich lang schon himmelt sie ihn an.
Das muss er doch mal merken! immerhin,
dass man sich nur verschämt von Ferne grüßt,
das war mal. Sie gehört zur Crew. Man kann
for Fun, mal lässig um die Häuser zieh'n.


.

Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
Gestern 11:07
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste