Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
I2I
ZaunköniG Offline
Matre du Sonnet
****

Beiträge: 4.724
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #12
RE: I2I
Hallo Alcedo,

Schön dich wieder hier u haben.

"Baggern" oder "Angraben" bedeutet umgangssprachlich offensives Flirten, gern auch die dreiste Variante wie in I2I 7. Eigentlich hielt ich das für einen verbreiteten Ausdruck. Aber vielleicht doch wieder nur regional?
Dass sowas nicht unbedingt gut ankommt bei den Mädels, ist wohl klar. Insofern ist das Prekariat bewusst wertend, weil sie beim Flirten offenbar noch nichts gelernt und nicht verstanden haben.

Liebe Grüße
ZaunköniG

Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
09.05.2018 09:47
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Alcedo Offline
Verse-Schmied
*

Beiträge: 157
Registriert seit: Apr 2016
Beitrag #13
RE: I2I
achso, da hatte ich ja Tomaten auf den Augen. hatte ich nicht kapiert, sorry.
wahrscheinlich weil ich beruflich mit Baggertechnik und Bohrgeräten zu tun habe.
aber „anbaggern“ ist mir natürlich geläufig.

bin gerne hier, ZaunköniG, und lese hier regelmässig. nur dieser olle Facebook-Daumen stört mich. sonst nichts.


Gruß
Alcedo

Come build in the empty house of the stare
- Yeats -
11.05.2018 13:45
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ZaunköniG Offline
Matre du Sonnet
****

Beiträge: 4.724
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #14
I2I - 08 Showdown / 09 Leyla und Bo
I2I

8 - Showdown



Reviere und Rivalen und Kabale:
Das überschüssige Testosteron
verbalisiert sich bald zu "Hurensohn"
und "Wichser". Sharam wird's zu blöd: "Ich zahle!"

Er muß hier raus, um etwas Luft zu schnappen.
Sein Platz wird schnell besetzt: Zusätzlich Stress
macht dort ein Eddingherz mit "A+S".
Sharam und Amy? Nee, das darf nicht klappen.

Die Meute also hinterher; Sharam,
der gar nicht weiß wie ihm geschieht, ist bald
umzingelt. Der verbalen Schlamm-
schlacht, folgen Tätlichkeiten. einer knallt
ihm eine, dass die Lippe platzt: "Du Spacken,
das wird nix mit Kartoffeln und Kanaken!"



9 - Leyla und Bo

"Das wird nix mit Kartoffeln und Kanaken. -
was willst du deinen Eltern denn erzählen?"
Bo spricht heut Klartext: Sich nur fortzustehlen
an jedem Wochenende, - nee, das packen
wir wir nicht. - und außerdem bist du zu jung!"

Er weiß es also! Leyla ist schockiert
und Scham steigt in ihr auf. Was war passiert?
was hat sie falsch gemacht. Mit einem Sprung
ist sie verschwunden.
------------------------ Bo soll sie nicht auch
noch heulen sehn. Die Nacht der tausend Sterne
hat einen kalten Glanz. Statt Hirn in Brause,
hat sie sein Wort wie eine Faust im Bauch.

Und Bo? Geht er auch vor der Zeit nach hause?
Unschlüssig steht ein Typ an der Laterne.



10 - Brüderchen und Schwesterchen.

Unschlüssig steht ein Typ an der Laterne.
Das Wochenende nichts als Stressvermeidung?
Wozu? Noch ringt Sharam mit der Entscheidung.
Er machts für Leyla. - Er sieht sie so gerne,
wenn sie sich hübsch macht, beinah stottert, wenn
sie sich aufs Treffen freut. So leicht zerstreut
ist seine eigne Traurigkeit. Doch heut'
ist alles anders: Seine Schwester flennt
und läuft an ihm, stur ohne Gruß vorbei.

Ok, das war's dann mit dem Eye-to-Eye!

Ein Grüppchen Mädels lässt die Korken knallen,
feiert die Sternennacht mit Piccolo.
Ach Amy prostet Sharam zu, - oh Oh!
- - Er war ihr auch schon vorher aufgefallen!




11 - Amy & Sharam.

Er war ihr auch schon früher aufgefallen;
Die Kleine will wohl nichts mehr von ihm wissen.
Jetzt also gilt 's! Sie pfeift auf ihr Gewissen
und aller Zweifel schickt sich abzuprallen.

Ein Hi!? Zu lange Grübeln tut nicht gut.
Sie muss nur zufällig vorübergehen.
Ein Hi! dann wird der Rest von selbst entstehen.
Dies Haar! Der Blick! Die Lippen! - Ist das Blut?

Sharam sieht Amy als sie vor ihm steht
zum ersten Mal. - Ja doch, - ok. - es geht ...
und lässt 's doch gern gescheh'n. Sanft wie ein Kuss
tupft sie die Wunde ab. So muss es wohl
doch Schicksal sein: Der ganze Kerl ein Gruß,
mit Augen wie ein Bollywood Idol.


12 - Anabell

Mit Augen wie ein Bollywood-Idol
schaut Samy von der Leinwand. Anabell
taucht ab in einen Chartsclip aus Pastell
und Flitter. Eine Runde Aperol

und schon entbrennt ein Wettstreit in der Clique,
wer Samys größter Fan sei. Fast textsicher
schwankt ihr Gesang von Grölen zu Gekicher;
Sie tauschen miteinander kesse Blicke,

nur Anabell sitzt still dabei und träumt
sich in ein funkelnd neues Samba-Dress.
Unschuldig ist die Liebe aus der Ferne.

Sie kritzelt Eddingherzen: "A&S",
doch wirkt nach außen ziemlich aufgeräumt.
Sie spielt den eignen Film ab, allzu gerne.



.

Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.10.2018 18:40 von ZaunköniG.)
13.05.2018 01:28
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ZaunköniG Offline
Matre du Sonnet
****

Beiträge: 4.724
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #15
I2I - 13
13


Sie spielt den eignen Film ab, allzu gernen
und sieht nicht, was um sie herum geschieht.
Die Clique parodiert ihr Lieblingslied;
frustriert pult Boris Sonnenblumenkerne
und schnippt die Schalen untern Tisch. Noch lange
könnt' er so über retouchierte Pracht ätzen:
"Was macht denn in den Rockcharts dieser Schmachtfetzen?"
Doch um ihn ist die Party voll im Gange.

Süß wabert Trockennebel durch den Raum,
umschmeichelt diesen Schwiegermuttertraum
in spe, und Boris kommt es vor, als ballen
sich alle Muckersünden jetzt und hier.
Ganz anders Anabell: Welch ein Pläsier,
sieht sie ihn an. Sie ließ sich gerne fallen...



.

Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.10.2018 18:40 von ZaunköniG.)
09.10.2018 09:50
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ZaunköniG Offline
Matre du Sonnet
****

Beiträge: 4.724
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #16
I2I - 14 Happy End
14 - Happy End


Sieht sie ihn an? Sie ließ sich gerne fallen -
und fällt mit Regelmäßigkeit daneben.
So sollte es doch sein, das wahre Leben,
wenn die Gefühle aufeinanderprallen,

von zweien, die sich lieben?! - Schluss und Aus!
Der Produzent ist ein Opportunist:
Der Clip schließt ab, wo es am schönsten ist.
So nimmt sie ihre Lehre mit nach haus,

dass alles nur ein gutes Ende nimmt,
wenn man es schon zur guten Zeit beendet.
Die Küchenweisheit klingt ein wenig hohl,
doch wieder muss sie eingesteh'n: sie stimmt.
Da sieht sie Bo, der sich grad zu ihr wendet:
War das ein Lächeln? Das gefällt ihr wohl.


.

Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
13.10.2018 08:47
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste