Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
W. B. Yeats: The Wild Swans At Coole
ZaunköniG Offline
Maître du Sonnet
****

Beiträge: 5.415
Themen: 22
Registriert seit: Jan 2007
#3
RE: W. B. Yeats: The Wild Swans At Coole
Hallo Sneaky,

Mit etwas Herbstschmuck hatte ich auch geliebäugelt, habe dann aber doch Abstand genommen wegen der Konsonantenhäufung.
Ein schönes Bild, aber es klingt nicht.
Bleibt die Frage ob bei den Prachtgewändern der Bäume automatisch Herbstlaub assoziiert wird; aber es wird ja dann bald der Oktober erwähnt.

Gegen Ender der Strophe bin ich nicht überzeugt, dass "brimming" hier mit "sprudelnd" korrekt übersetzt ist. "Vielleicht bin ich zu sehr vorgeprägt von Schwänen auf stillen Stadt- und Kurparkteichen, aber sprudelnd klingt mir mehr nach Wildbach, nach Stromschellen und Wasserfällen als dass ich es mit Schwänen in Verbindung brächte. Auch "fünfzig und neun" statt "neununfünfzig" ist mir etwas gekünstelt, bzw, klingt so als würden sich zwei Gruppen dort gegegenüber stehen. Das "nine-and-fifty" des Originals, denke ich, ist eher dem Metrum geschuldet, dass ich bis auf ein paar Zweifelsfälle als jambisch lese.

Deine Verse sind eher daktylisch angelegt, laufen allerdings weitgehend rund.


Gruß
ZaunköniG
Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
10.05.2016, 16:58
Homepage Suchen Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
RE: W. B. Yeats: The Wild Swans At Coole - von ZaunköniG - 10.05.2016, 16:58



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste