Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Charles Lamb: To a friend
ZaunköniG Offline
Maître du Sonnet
****

Beiträge: 4.959
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #1
GB Charles Lamb: To a friend
Charles Lamb
1775-1834



To A Friend

Friend of my earliest years and childish days,
My joys, my sorrows, thou with me hast shar'd
Companion dear, and we alike have far'd
(Poor pilgrims we) thro' life's unequal ways.
It were unwisely done, should we refuse
To cheer our path as featly as we may,
Our lonely path to cheer, as trav'llers use,
With merry song, quaint tale, or roundelay;
And we will sometimes talk past troubles o'er,
Of mercies shewn, and all our sickness heal'd,
And in his judgments God rememb'ring love;
And we will learn to praise God evermore,
For those glad tidings of great joy reveal'd
By that sooth Messenger sent from above.



An einen Freund

Freund früher Jahre, schon seit Kintertagen,
mein Glück, mein Leid hast du mit mir geteilt.
Gefährte, gleicher Art sind wir geeilt
auf Wegen, die uns wurden aufgetragen.

Es wäre töricht, wenn wir ihn nicht auch
begrüßen würden: unsern langen Gang,
selbst in der Einamkeit nach Pilgerbrauch
mit launigen Geschichten und Gesang.

Wir wollen reden, was uns widerfahren,
die Gunst bezeugen, die das Siechtum heilt
und Gottes Liebe, die im Ratschluss weilt,

die wir mehr ehren, je mehr uns bekannt
und unsre große Freude offenbaren
über den Boten, den er uns gesandt.


.

Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
09.02.2019 02:12
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
GB Charles Lamb: To My Friend, the Indicator ZaunköniG 0 1.828 28.01.2007 11:53
Letzter Beitrag: ZaunköniG



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste