Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Max Ernst: Der Wald ist geschlossen
ZaunköniG Offline
Matre du Sonnet
****

Beiträge: 4.697
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #1
Max Ernst: Der Wald ist geschlossen
Max Ernst
1891 - 1976


https://www.facebook.com/SprengelMuseum/...6832100105

Der Wald ist geschlossen


Ein Wald wie eine Burg! Gleich schwarzen Zinnen
scheint Kron‘ an Krone auf dem Wall zu thronen,
glaubhaft zu machen, dass hier für Äonen
kein Zugang sei, - ja, kaum mehr noch ein Innen.

Beinahe flächig und doch sehr massiv:
Ein Dunkel, nur gebaut aus Gitterstäben.
Zwei Vögel, die mehr sind, als dass sie leben,
nur Fläche und Kontur – und doch scheint tief

verborgen eine Farbenpracht zu strahlen,
die tausendundein Stab zunicht gedimmt.
Denk dir die tausend Gitterstäbe fort:

Die Wälder leuchten auf wie Kathedralen.
Und wenn die Welt ringsum in Grau verschwimmt
wird noch der tiefste Wald zum Sehnsuchtsort.

Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.06.2018 09:32 von ZaunköniG.)
21.11.2017 01:30
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.


Bestätigung
Bestätigung
(Keine Beachtung von Groß- und Kleinschreibung)
Bitte den Code im Bild in das Feld eingeben. Dies ist nötig, um automatisiert erstellte Beiträge zu vermeiden.



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste