Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
D. G. Rossetti: Old and New Art - 1
ZaunköniG Offline
Matre du Sonnet
****

Beiträge: 4.697
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #1
GB D. G. Rossetti: Old and New Art - 1
Dante Gabriel Rossetti
1828 – 1882 Großbritannien


Old and New Art
1. St. Luke the Painter

Give honor unto Luke Evangelist;
For he it was (the aged legends say)
Who first taught Art to fold her hands and pray.
Scarcely at once she dared to rend the mist

Of devious symbols: but soon having wist
How sky-breadth and field-silence and this day
Are symbols also in some deeper way,
She looked through these to God and was God's priest.

And if, past noon, her toil began to irk,
And she sought talismans, and turned in vain
To soulless self-reflections of man's skill,

Yet now, in this the twilight, she might still
Kneel in the latter grass to pray again,
Ere the night cometh and she may not work.




Alte und neue Kunst
1. St. Lukas, der Maler

Gebt Lukas dem Evangelisten Ehre;
An ihm war 's, wie es in Legenden heißt,
uns Händefalten und Gebet zu lehren.
Sie scheute sich, dass sie am Schleier reißt,

am falschen Zeichen, doch sie sehnt sich leise,
so wie die Himmel atmen und durch Felder wehten,
denn dies sind Zeichen auf ganz eigne Weise:
Sie schaute Gott und wurde zum Propheten.

Und wurde ihr die Arbeit abends schwer,
dass sie nach Talismanen sucht und steht
vorm Menschenlos in tumber Reflektion,
dann kniet sie in der Dämmerstunde schon
im frischen Gras und spricht ihr Dankgebet;
Die Nacht kam und sie mühte sich nicht mehr.



.

Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
30.10.2017 09:08
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste