Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
William Allingham: In Snow
Sneaky Offline
Metrik-Matador
*

Beiträge: 1.615
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #1
Irland William Allingham: In Snow
Das war ein irischer Autor. Falls für die Iren kein eigener Thread eröffnet wird, passt er hierher?

William Allingham 1824-1889

In Snow
O English mother, in the ruddy glow
Hugging your baby closer when outside
You see the silent, soft, and cruel snow
Falling again, and think what ills betide

Unshelter'd creatures,--your sad thoughts may go
Where War and Winter now, two spectre-wolves,
Hunt in the freezing vapour that involves
Those Asian peaks of ice and gulfs below.

Does this young Soldier heed the snow that fills
His mouth and open eyes? or mind, in truth,
To-night, his mother's parting syllables?

Ha! is't a red coat?--Merely blood. Keep ruth
For others; this is but an Afghan youth
Shot by the stranger on his native hills.

Im Schnee

Engländerin, im warmen Feuerschein
birgst du dein Kind an dir, siehst du den Schnee,
der lautlos fällt. Wie grausam tut er weh
all denen, die  ihm schutzlos und allein  

jetzt ausgeliefert sind? Fühl ihre Pein,
die Krieg und Frost hetzt wie der Wolf das Reh,
durch Pulverdampf. Der hüllt vom Strand der See
bis hin zum höchsten Gipfel Asien ein.

Ob dieses Weiß den junge Krieger kränkt?,
Es füllt ihm Mund und Augen. Stört das Wort,
das seine Mutter stammelte heut Nacht?

Die Jacke ist nicht rot, bloß blutgetränkt.
Spar`s Mitleid, `s liegt nur ein Afghane dort.
im eig`nen Land von Fremden umgebracht.

Never sigh for a better world it`s already composed, played and told
14.02.2007 13:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste