Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Isabella J. Southern: The Public Library
#1
GB 
Isabella J. Southern

Sonnets of the City

The Public Library

(fl. 1891)

Thou latest fledgling of fair Learning's brood,
Thy ample chambers echo 'neath the tread
Of those who had, in olden time been led
Into the ghastly field of war, where stood

T he jealous barons, careless that the food
Of wailing women, and weak children's bread,
Depended on the me n who m they have said
Shall fight unto the death! Not thine this mood;

Thou callest men to learn the arts of peace,
Hast gathered on thy, shelves a mighty store
Of living words, which fell from me n of yore,
The seed corn of a harvest, to increase
Through coming years, a thousand-fold and more,
Until all bloodshed and fierce strife shall cease!



Die Volksbibliothek

Du spätes Küken aus gelehrter Brut,
die Saale hallen unter jenen Schritten
all derer die dort lagen einst inmitten
der Schlachtfelder auf denen es nur gut
den Herren ging, sorglos um Unterhalt
für Kinder und ertaubt wenn Witwen klagten;
die nur zu ihren Untergeb'nen sagten:
"Kämpft bis zum Tod!" - Doch hier 'was andres galt!

Du rufst die Menschen auf: "Lernst für den Frieden!"
und hast in den Regalen Saat gehortet:
von früh'ren Menschen die lebend'gen Worte,.
dass dieser Saat ein Erntedank beschieden.

Sie sollen tausendfachen Segen spenden,
bis böser Kampf und Blutvergießen enden.



.
Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste