Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Käthe Kollwitz: Inspiration
ZaunköniG Offline
Maître du Sonnet
****

Beiträge: 5.328
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #1
Käthe Kollwitz: Inspiration
Käthe Kollwitz
1867 - 1945

   

Inspiration*

Grau ihr Gesicht, der Mittelgrund geschwärzt.
In ihrem starren Blick rührt sich kein Schimmer,
da macht es die Umarmung fast noch schlimmer...
"Du bist doch nicht allein in deinem Schmerz!

Er greift nach ihrer Hand, er ringt um Nähe,
doch sie bleibt unnahbar und kalt erbost,
denn, nein: " Dass alle Leiden, ist kein Trost!
Für unsereins war 's immer so, doch Wehe

wenn deine Hoffnung irgends aufgebraucht",
denkt sie, und denkt auch so für ihren Sohn:
"Es ist nicht Wert, dies Erbe anzutreten.
Er ist ein Kämpfer! - Ja, das war ich auch
und Mitleid habe ich mir stets verbeten.
Es ändert nichts! Es fehlt Inspiration.





*"Inspiration" ist nicht wirklich ein Titel. Das Blatt hätte auch "Studie" oder "Skizze" heißen können, dennoch fand ich es passend, den Begriff im Text aufzugreifen.

Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
24.08.2020 10:33
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.


Bestätigung
Bestätigung
(Keine Beachtung von Groß- und Kleinschreibung)
Bitte den Code im Bild in das Feld eingeben. Dies ist nötig, um automatisiert erstellte Beiträge zu vermeiden.



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste