Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Christina Georgina Rossetti: Aloof
Josef Riga Offline
Wort-Akrobat
**

Beiträge: 311
Registriert seit: Aug 2014
Beitrag #1
GB Christina Georgina Rossetti: Aloof
Christina Georgina Rossetti (1830-1894)

Aloof

The irresponsive silence of the land,
The irresponsive sounding of the sea,
Speak both one message of one sense to me :–
Aloof, aloof, we stand aloof, so stand
Thou too aloof, bound with the flawless band
Of inner solitude; we bind not thee;
But who from thy self-chain shall set thee free?
What heart shall touch thy heart? What hand thy hand?
And I am sometimes proud and sometimes meek,
And sometimes I remember days of old
When fellowship seem’d not so far to seek,
And all the world and I seem’d much less cold,
And at the rainbow’s foot lay surely gold,
And hope felt strong, and life itself not weak.

Christina Georgina Rossetti (1830-1894)

So fern

Die antwortlose Stille auf dem Land,
Das antwortlose Rauschen auf dem Meer,
Bringen mir beide eine Botschaft her:
So fern, so fern, so fern ist unser Stand, –
Auch deiner, fest gebunden mit dem Band
Innerer Einsamkeit, es lastet schwer
Die Selbstankettung, deiner Freiheit quer.
Welch Herz soll dich berühren? Welche Hand?
So bin ich manchmal stolz und manchmal mild
Und denke oftmals an die alte Zeit
Als Freundschaft mehr zu sein schien als ein Bild,
Und ich die Welt erlebte warm und weit,
Am Regenbogengrund lag Gold bereit,
Leben schien stark, mit Hoffnung angefüllt.
01.06.2018 10:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
GB Christina Georgina Rossetti: Rest Josef Riga 0 43 02.06.2018 15:05
Letzter Beitrag: Josef Riga



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste