Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Rev. Paul Columbine: To Mrs. Robinson
ZaunköniG Offline
Maître du Sonnet
****

Beiträge: 5.294
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #1
GB Rev. Paul Columbine: To Mrs. Robinson
Rev. Paul Columbine
1697/8 - 1787 Großbritannien



To Mrs. Robinson

WHAT Voice, attun'd to the soft Lesbian Lute
Breathes in this rugged clime such accents clear?
What British SAPPHo warbles through the Year
When every Grecian Grove is lorn and mute?

The MUSES and the GRACES held dispute
Which, at her Birth, the blooming Babe should rear:
Their blended Gifts in her so bright appear,
Who would not strive to press the tender suit

To win the beauteous prize?—Where'er she moves,
Whene'er she speaks, she fascinates each eye
And winds around each heart: the tender Loves

With Genius, Taste, and varied Harmony
So breathe in her soft lay:-hoar Age approves;
While Youth, fond Youth, dissolves in ecstasy.



Für Mrs. Robinson

Welch Stimme, abgestimmt auf Lesbos Leier,
atmet in diesem rauhen Klima klar,
Welch Briten-Sappho zwitschert durch das Jahr,
wo Griechenhaine stumm sind unterm Schleier?

Die Musen und die Grazien hatten Streit:
Wer durfte Platz an deiner Wiege haben?
Prachtvoll erscheinen nun an ihr die Gaben.
Wer streichte nicht gern übers zarte Kleid,

den Hauptpreis zu gewinnen? Wenn sie spricht,
sie sich bewegt, dann bannt sie jeden Blick
und weht um jedes Herz. Stil und Geschick
verbinden sich der sanften Liebe dicht.

Das graue Alter schweigt nur und versteht,
jedoch die Jugend wie im Rausch zergeht.


.

Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
24.01.2020 11:21
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste