Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Im Dienst der Wissenschaft - post mortem
ZaunköniG Offline
Maître du Sonnet
****

Beiträge: 5.322
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #1
Im Dienst der Wissenschaft - post mortem
.

Im Dienst der Wissenschaft - post mortem

"Das Risiko für Darmkrebs wird vererbt",
sagt's, greift der Unbekannten in den Schritt,
"dort, schauen sie am plastinierten Schnitt:
Wir haben hier den Tumor blau gefärbt...

Vergleichen Sie einmal, hier zwei Gesäße:
Das Krankheitsbild in zwei verschiednen Phasen.
Die Knubbel hier, das sind schon Metastasen
und ungeordnet wuchern die Gefäße...

Doch weiter. Kommen wir zu unserm Star:
Man hat für uns zwei Körper arrangiert
(Die waren auch im Leben schon ein Paar)
zu zeigen, was beim Liebesakt passiert.

Ja, Wissenschaft kann spannend sein, nicht wahr!
Wer sich nun für das Studium interessiert..."

[Bild: 334.jpg]


.

Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.12.2018 14:41 von ZaunköniG.)
07.05.2010 17:15
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste