Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Heinrich Breling: Winterlicher Kirchgang nach Fischerhude
ZaunköniG Offline
Maître du Sonnet
****

Beiträge: 5.073
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #1
Heinrich Breling: Winterlicher Kirchgang nach Fischerhude
Heinrich Breling
1849 Burgdorf - 1914 Fischerhude


   


Winterlicher Kirchgang nach Fischerhude

"Nun pass doch auf, du musst die Füße heben!"
Sei dankbar, dass du deine Schuhe hast.
Der Zug der Gläubigen stapft durch Morast
und Schnee, die Ehre unserem Herrn zu geben.

Dem Bub jedoch erschließt sich nicht der Sinn.
Noch eine ungeliebte Pflicht von vielen...
Wo bleibt die Zeit, um Kind zu sein, zum Spielen?
Im Kirchgang sieht er noch nicht den Gewinn,

der ihm sonntäglich vorgebetet wird.
Wozu sind diese Traditionen nütze?
Doch unterdessen spiegelt jede Pfütze
Ein Stück des Himmels. Ja, man meint, sie flirrt
Noch heller! Papa, ernst und feierlich
hat fraglos diesen Weg verinnerlicht.



.

Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.01.2020 09:58 von ZaunköniG.)
14.01.2020 09:06
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.


Bestätigung
Bestätigung
(Keine Beachtung von Groß- und Kleinschreibung)
Bitte den Code im Bild in das Feld eingeben. Dies ist nötig, um automatisiert erstellte Beiträge zu vermeiden.

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Heinrich Breling: Der Witwer ZaunköniG 2 834 14.04.2019 07:24
Letzter Beitrag: ZaunköniG
  Heinrich Breling: Selbstportrait ZaunköniG 0 1.684 26.01.2014 03:05
Letzter Beitrag: ZaunköniG



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste