Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Der Tod der Maria
Josef Riga Offline
Jambini
***

Beiträge: 343
Registriert seit: Aug 2014
Beitrag #1
Der Tod der Maria
Josef Riga
Maria, Wimmelkönigin
(Der Tod der Maria)

Ist das das Ende des Stammes?
Maria stirbt. Alles wimmelt um sie herum,
Als wäre sie eine Bienenkönigin.
Hat auf dem Dorn im Vordergrund eine echte Kerze gesteckt?
Manche Kirche brannte schon völlig ab wegen zu feuriger Heiligenverehrung.

Nur Männer (Drohnen) umringen das Sterbebett. Sie konnten keinen Erlöser gebären.
Bartlos ist keiner. Nur einer, Johannes, und der auch nur, damit er jünger wirkt, der Jünger und Ersatzsohn der Maria, damit man ihn als Johannes erkennt.

Man spürt die darstellerische Absicht und ist verprellt. Johannes nimmt letzte Handlungen an der toten Stiefmutter und zukünftigen Himmelskönigin vor. Was denkt er wohl? Die hat’s geschafft, ich muss noch ’ne Runde fromm sein … bevor’s für mich nach oben geht.

Neben dem bleichen Kopf Marias drängen sich drei Englein ins Bild. Die eigentlich Ausdehnungslosen sind aus darstellerischen Gründen stark aufgeblasen. Seele abholen!, bevor die anatolischen Totenträger herein kommen, das ist ihr Auftrag.
Diese warten wahrscheinlich bereits erleichtert. Die ganze Gilde der Bestatter in Ephesus freut sich ein Loch in den Bauch: endlich ist der Beweis erbracht. Auch Christen müssen sterben, auch wenn sie noch so heilig sind.
23.09.2019 15:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste