Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Samuel Taylor Coleridge: Time, Real and Imaginary
Josef Riga Offline
Jambini
***

Beiträge: 397
Themen: 1
Registriert seit: Aug 2014
#1
Gb-England  Samuel Taylor Coleridge: Time, Real and Imaginary
Samuel Taylor Coleridge

Time, Real and Imaginary

On the wide level of a mountain’s head,
(I knew not where, but ‘twas some faery place)
Their pinions, ostrich-like, for sails out-spread,
Two lovely children run an endless race,
A sister and a brother!
This far outstripp’d the other;
Yet ever runs she with reverted face,
And looks and listens for the boy behind:
For he, alas! is blind!
O’er rough and smooth with even step he passed,
And knows not whether he be first or last.

Poetical Works, 1828


Samuel Taylor Coleridge

Zeit, wirklich und vorgestellt

Auf einer hohen Ebene unter Zedern
(Ich weiß nicht wo; die Phantasie tat’s auf)
Flogen mit Flügeln, spitz wie Pfauenfedern,
Zwei liebe Kinder in endlosem Lauf:
Schwester und Brüderlein!
Er holt sie niemals ein.
Sie hielt den Kopf zurückgedreht, schaut’ auf
Das immer hinter ihr laufende Kind:
Denn dies, o Weh! war blind!
Es fand den Weg, mit sich’rem Schritt, stets klar,
Wusst’ nie, ob’s erster oder letzter war.
25.10.2020, 17:50
Suchen Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Gb-England Samuel Taylor Coleridge: Love Josef Riga 0 64 25.10.2020, 13:23
Letzter Beitrag: Josef Riga
Gb-England Samuel Taylor Coleridge: Kubla Khan Sneaky 1 407 20.05.2020, 07:22
Letzter Beitrag: Josef Riga
GB Samuel Taylor Coleridge: Glycine's Song Josef Riga 1 2.771 31.12.2014, 12:39
Letzter Beitrag: ZaunköniG



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste