Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Messer Bosone a Manoello Giudeo, essendo morto Dante
ZaunköniG Offline
Maître du Sonnet
****

Beiträge: 5.406
Themen: 17
Registriert seit: Jan 2007
#1
Italien  Messer Bosone a Manoello Giudeo, essendo morto Dante
Messer Bosone a Manoello Giudeo,
essendo morto Dante


Duo lumi son di novo spenti al mondo
in cui virtù e bellezza si vedea;
piange la mente mia, che già ridea,
di quel che di saper toccava il fondo.

Pianga la tua del bel viso giocondo,
di cui tua lingua tanto ben dicea;
omè dolente, che pianger devea
ogni omo che sta dentro a questo tondo.

E pianga dunque Manoel Giudeo:
e prima pianga il suo proprïo danno,
poi pianga 'l mal di questo mondo reo;

ché sotto 'l sol non fu mai peggior anno.
Ma mi conforta ch' i' credo che Deo
Dante abbia posto 'n glorïoso scanno.



Meister Bosone an Immanuel ben Salomon
zum Tode Dantes


Zwei Lichter sind der erde ausgebrannt;
Die Tugend und die Schönheit schienen klar
und mein Geist weint, der vormals heiter war,
um den Mann, dem Verborgenstes bekannt.

So wein um dies Gesicht, mit dem verband
die Zunge stets nur Heiterkeit und Gutes.
Oje, man müßte weinen, ja man tut es,
um jeden, der mit ihm im Bunde stand.

Ja, wein, Immanuel, drum manche Zähren.
Zuerst wein, was dir selber ward zum raube,
und dann wein' um die Übel dieser Sphären,

weil diese Welt nie schlimmere Stunden kannte.
Getröstet bin ich aber durch den Glauben,
daß Gott fand einen guten Hort für Dante.
Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.05.2010, 00:12 von ZaunköniG.)
14.08.2007, 21:33
Homepage Suchen Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Italien Immanuel ben Solomon: A messer Bosone da Gubbio ZaunköniG 0 3.657 10.08.2007, 09:49
Letzter Beitrag: ZaunköniG



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste