Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Spielkram: Nichts reimt sich auf ...
ZaunköniG Offline
Maître du Sonnet
****

Beiträge: 5.002
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #1
Spielkram: Nichts reimt sich auf ...
Immer wieder wird in Lehrbüchern und Aufsätzen die Behauptung aufgestellt, das die Deutsche Sprache so arm sei an Reimwörtern, oftmals mit einer Beispielliste versehen mit angeblich nicht reimfähigen Worten. Nicht nur mich reizt sowas immer wieder den Gegenbeweis anzutreten. Am häufigsten wird da behauptet, nichts reimt sich auf Mensch. Gefundene Reimworte sind in der Regel zu abwegig um sie in einer Übersetzung zu verarbeiten, aber im freien Spiel gibt es doch oft erstaunlich viele Möglichkeiten.

Meine (etwas älteren) Versuche zu 'Mensch' stelle ich mal als Beispiel ein. Hat jemand noch andere Lösungen? Wer eine Lösung postet kann gerne die Liste der 'unmöglichen' Reime erweitern.


Fortschritt

Was soll’s bedeuten, daß man aufrecht geht?
Was sind wir wirklich einem Tier voraus?
Wir kennen uns auf’s Trefflichste drin aus
uns zu erklär’n, warum die Welt sich dreht.

Wir haben Sprache und das Alphabet,
und kennen manchen Teil des Weltenbaus.
Wir streben in ein fernes All hinaus,
und glauben, daß man die Funktion versteht.

Doch jagt man weiterhin nach seinem Glück;
Es hat sich nichts geändert seit Stonehenge,
seit Mose, Gilgamesch und Sysiphus:

Es wirft uns immer wieder neu zurück.
Nach allem Fortschritt bleibt es, daß der Mensch
zuerst um die Bestimmung wissen muß.



Der neue Mensch
Jesaja an die Manager

Auf den Fluren hört man es noch raunen:
„Ein neuer Markt gebiert auch neue Bosse.“
Auf jede Baisse folgt aschließlich eine Hosse“
Es jubeln Sturm die großen vier Posaunen,

Ein Narrentanz mit Cyberborgs und Faunen
im Zweiundfünfzigwochen-Karneval.
Ihr traut Fortuna, Mammon oder Baal?
Doch, Freunde, es gibt noch viel mehr zu staunen:

Es geht um Wert- statt Umsatzsteigerung,
um Werte, die in sich bisher kein Mensch barg.
Ihr kennt sie nicht, Ihr würdet höher bieten.

Was er bewirkt: es wird ein Quantensprung.
Hört zu, er setzt euch eine neue Benchmark,
Der neue Mensch: Garant für mehr Renditen.

Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
19.11.2007 11:19
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sneaky Offline
Metrik-Matador
*

Beiträge: 1.615
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #2
RE: Spielkram: Nichts reimt sich auf ...
Wahrscheinlich meinen die Listen, nichts deutsches reime sich auf Mensch. Deine beiden Beispiele sind ja englisch. Ich häng hier mal meine Verrenkung an:

Man kann ganz gut den Dialekt bemühen
z.B. sächsisch, viele grüne Dennschen
gefällt an Yule, gekauft von noch mehr Menschen
wollen im Licht von Sonnwendfeuern sprühen.

Will man mal geistig wie der Schiller glühen,
dann könnte man - rein dialektisch - Menscha
eins a mit weihnachtswortlich einem „wenscha“
(d.h. auf hochdeutsch „wünschen“) überbrühen.

Doch außerhalb der stillen Jahreszeit
kommt man doch mählich in Verlegenheit
bei dieser Geistesquest nach einem Wort

das sich auf unsre Spezies reimt. Geh fort,
der Sprachenkundler grinst dich an sagt „homo“
darauf will ich nicht reimen, ne, ne, domo.

Never sigh for a better world it`s already composed, played and told
19.11.2007 14:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ZaunköniG Offline
Maître du Sonnet
****

Beiträge: 5.002
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #3
RE: Spielkram: Nichts reimt sich auf ...
Zitat:Wahrscheinlich meinen die Listen, nichts deutsches reime sich auf Mensch.

Hallo Sneaky,

Wahrscheinlich hast du recht, wobei aber die Frage erlaubt sein muß was eigentlich deutsch ist. Wie lange muß ein Fremdwort in Gebrauch sein um als eingedeutscht zu gelten? Römische Missionare hatten ihre liebe Mühe den Germanen die heilige Schrift zu erklären, weil es kein Wort für Kreuz (Crux) gab...

LG ZaunköniG

Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
19.11.2007 16:59
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
renerpho Offline
Federgewicht
*****

Beiträge: 52
Registriert seit: Oct 2007
Beitrag #4
RE: Spielkram: Nichts reimt sich auf ...
Ney, ney, ik gleeb dat nit! - Da schau mal an:
Der Duden weiß auf Mensch NICHT EINE Antwort!
Der Dichter flucht, der arme Herr, er fand fort-
An keinen Schlaf, war's doch ein stolzer Mann.

Wer sucht den Reim? Ich fand ihn in Arensch
(nem Ortsteil von Cuxhaven, wo Raketen
Getestet wurden)! Nicht nur für Poeten
Ist so zu reimen ünschön, denn der Mensch

Will sein Gedicht aus artgerechter Haltung.
Das ist wie Ostern: Ohne Dioxin
Macht Belgien-Urlaub halb so wenig Sinn,
Wie sonst. Das Wort an sich strebt nach Entfaltung.

Ein Synonym tät's auch... Wie wär "Subjekt"?
Klingt nicht so schön, doch's Reimen klappt perfekt.


Ein anderes Wort, auf das es angeblich keinen Reim gibt, ist "Orange" (ich meine die Frucht). Ich hab selbst noch keinen anständigen gefunden. Vielleicht fällt euch ja mehr ein... Big Grin
PS: Das mit dem "kein Reim auf Mensch" ist anscheinend Sprachübergreifend. Ich finde auch keinen echten Reim auf "Adam". Icon_redface
Ihr etwa?
02.04.2008 21:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sneaky Offline
Metrik-Matador
*

Beiträge: 1.615
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #5
RE: Spielkram: Nichts reimt sich auf ...
Aber klar, sofern du den Adam als englischen ADDam aussprichst reimt sich Madame ausgezeichnet druff. Ansonsten sry ne.

Gruß

Sneaky

Never sigh for a better world it`s already composed, played and told
02.04.2008 21:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ZaunköniG Offline
Maître du Sonnet
****

Beiträge: 5.002
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #6
RE: Spielkram: Nichts reimt sich auf ...
Klage eines Obsthändlers

Ein Fruchterlebnis, das auf Staunen stieß; -
Mit China-Äpfeln (oder Apfelsinen),
da konnte man einst gutes Geld verdienen.
Sie war Genuß, wie aus dem Paradies;

die Atraktion in königlichen Gärten,
mit einem Hauch Exotik überdies.
Man warb mit der Empfehlung von Gelehrten,
die Kunden waren glücklich, aber wie's

nun einmal ist in beinah jeder Branche:
"gefragt", heißt heute nicht mehr "wertgeschätzt"
und mittlerweile endet manche Tranche
als Fruchtsaftmixgetränk, zuletzt
verdrängt von Kunstaromen. Bald benetzt
den Gaumen nur die Analog-Orange.

Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
21.08.2009 18:32
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Florsa Offline
ABC-Schütze
*

Beiträge: 1
Registriert seit: Jan 2011
Beitrag #7
RE: Spielkram: Nichts reimt sich auf ...
(02.04.2008 21:53)sneaky schrieb:  Aber klar, sofern du den Adam als englischen ADDam aussprichst reimt sich Madame ausgezeichnet druff. Ansonsten sry ne.

Gruß

Sneaky

Wobei sich dann wieder die Frage stellt ob das noch als englisches oder deutsches Wort zu verstehen ist.
Nun das sich die Sprache weiter entwickelt ist ja allgemein bekannt, die Frage wann etwas eingedeutscht wird oder nicht, ist wohl eine Auslegungssache, offiziell wohl, sobald es im Duden steht Wink
In jedem Fall ist die Grenze allerdings fließend

Und der Orangenreim würde mich übrigens auch interessieren^^
EarthBrowser

Klasse! http://www.finanznachrichten.de/nachrich...ke-007.htm
26.01.2011 13:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ZaunköniG Offline
Maître du Sonnet
****

Beiträge: 5.002
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #8
RE: Spielkram: Nichts reimt sich auf ...
Hallo Florsa,

Zitat:Und der Orangenreim würde mich übrigens auch interessieren^^

Dann dürfen wir uns also schon auf ein weiteres Orangen-Sonett freuen?

Herzlich Willkommen

ZaunköniG

Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
26.01.2011 22:05
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Francesco Offline
Lyropraktiker
**

Beiträge: 75
Registriert seit: Jul 2010
Beitrag #9
RE: Spielkram: Nichts reimt sich auf ...
(02.04.2008 21:20)renerpho schrieb:  Ney, ney, ik gleeb dat nit! - Da schau mal an:
Der Duden weiß auf Mensch NICHT EINE Antwort!
Der Dichter flucht, der arme Herr, er fand fort-
An keinen Schlaf, war's doch ein stolzer Mann.

Wer sucht den Reim? Ich fand ihn in Arensch
(nem Ortsteil von Cuxhaven, wo Raketen
Getestet wurden)! Nicht nur für Poeten
Ist so zu reimen ünschön, denn der Mensch

Will sein Gedicht aus artgerechter Haltung.
Das ist wie Ostern: Ohne Dioxin
Macht Belgien-Urlaub halb so wenig Sinn,
Wie sonst. Das Wort an sich strebt nach Entfaltung.

Ein Synonym tät's auch... Wie wär "Subjekt"?
Klingt nicht so schön, doch's Reimen klappt perfekt.


Ein anderes Wort, auf das es angeblich keinen Reim gibt, ist "Orange" (ich meine die Frucht). Ich hab selbst noch keinen anständigen gefunden. Vielleicht fällt euch ja mehr ein... Big Grin
PS: Das mit dem "kein Reim auf Mensch" ist anscheinend Sprachübergreifend. Ich finde auch keinen echten Reim auf "Adam". Icon_redface
Ihr etwa?

Hallo Renerpho,

> Ich finde auch keinen echten Reim auf "Adam". <
Sofern man das Wort korrekt = hebräisch betont: Adâm,
gibt es eine Fülle von deutschen Reimwörtern: kam, lahm, nahm, zahm etc.

Gruß

Francesco
03.02.2011 23:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste