Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
E. A. Robinson: Two Sonnets - 2
ZaunköniG Offline
Maître du Sonnet
****

Beiträge: 5.029
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #1
USA E. A. Robinson: Two Sonnets - 2
Edwin Arlington Robinson

Two Sonnets


II.


Never until our souls are strong enough
To plunge into crater of the Scheme-
Triumphant in the flash there to redeem
Love’s hansel and forevermore to slough,

Like cerements at a played-out masque, the rough
And reptile skins of us wheron we set
The stigma of scared years – are we to get
Where atoms and the ages are one stuff.

Nor ever shall we know the cursed waste
Of life in the beneficence divine
Of starlight and of sunlight and soul-shine

That we have squandered in sin’s frail distress,
Till we have drunk, and trembled at the taste,
The mead of Thought’s prophetic endlessness.



Zwei Sonette
Ü: ZaunköniG


II.

Nie, bis wir nicht gefestigt unsre Seelen,
daß, freudig, wenn man uns ins Feuer stößt,
wir triumphieren, weil nun eingelöst
die Liebesgabe, wir uns Gott befehlen,

wenn sich die Maske endlich abgelöst,
wir wie Reptilien aus der Haut uns schälen,
die unsre Narben trägt, die uns so quälen,
gelangen wir dorthin, wo aufgelöst,

verschmolzen sind Aeonen mit Atomen.
Noch lernen wir jedwegliche Beschwerde
im Sternenlicht. Als Seelen dieser Erde

vergeuden wir in Sünde unsre Zeit.
Bis wir einst zitternd trinken die Aromen
vom Honigwein geschauter Ewigkeit.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.09.2011 18:50 von ZaunköniG.)
22.01.2007 11:46
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste