Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
D. G. Rossetti: Willowwood 2
Sneaky Offline
Metrik-Matador
*

Beiträge: 1.621
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #1
GB D. G. Rossetti: Willowwood 2
Willowwood II

And now Love sang; but his was such a song,
so meshed with half-rememberance hard to free,
as souls disused in death`s sterility
may sing when the new birthday tarries long.
And I was made aware of a dumb throng
that stood aloof, one form by every tree,
all mournful forms, for each was I or she,
the shades of those our days that had no tongue.

They looked on us, and knew us and were known;
while fast together, alive from the abyss,
clung the soul-wrought implacable close kiss;
and pity of self through all made broken moan
which said, “ for once, for once, for once alone!”
and still Love sang, and what he sang was this:--

Dann sang der Liebesgott, sein Lied verband
kaum fassbar halb Erinnertes im Klang,
als ob ein Chor von toten Seelen sang,
um Gnade bat aus einem wüsten Land.
Da war auch stummes Volk, ein jeder stand
für sich an einem Baum, ein jeder bang,
Abbild von ihr und mir, ein Schattengang
von Tagen, der nie durch das Schweigen fand.

Wir sahen uns, erkannten was das hieß;
Der Kuss, lebendig aus dem tiefsten Kern,
hielt seelennah uns unversöhnlich fern.
und jene trauerten, ein jeder stieß
den Seufzer aus, „nur einmal noch, wie gern“
doch Amors Lied ging weiter, es war dies: --

Never sigh for a better world it`s already composed, played and told
21.01.2008 13:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ZaunköniG Offline
Maître du Sonnet
****

Beiträge: 5.106
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #2
RE: D. G. Rossetti: Willowwood 2
Im Weidenhain II.

Und Amor sang, doch war es ein Gesang,
den die Erinnerungen halb durchdringen;
als ob der Toten Seelen zu mir singen,
die ihrer Neugeburten harr’n so lang.

Mir wurd gewahr die Menge um mich rum,
die, baumgeworden, in den Weiden leiden,
die meiner Trauer gleichen, dir, uns beiden
und unsre Tage überschatten stumm.

Wir schaun einander an, sind uns bekannt,
weil man gemeinsam vor dem Abgrund stand,
gehalten vom unsäglich engen Kuss.

Im Selbstmitleid bedauern wir uns leise
Und seufzen: „Nur noch einmal, und dann Schluss!“
Doch unbeirrt sang Amor seine Weise:

Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.09.2018 10:16 von ZaunköniG.)
09.08.2008 11:19
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
GB D. G. Rossetti: Willowwood 4 Sneaky 1 2.591 21.08.2008 12:59
Letzter Beitrag: ZaunköniG
GB D. G. Rossetti: Willowwood 1 Sneaky 5 5.859 06.08.2008 18:42
Letzter Beitrag: ZaunköniG
GB D. G. Rossetti: Willowwood 3 Sneaky 7 6.803 15.03.2008 12:35
Letzter Beitrag: ZaunköniG



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste