Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hallo zusammen
Fabian Offline
Armer Poet
*

Beiträge: 61
Registriert seit: Jan 2008
Beitrag #1
Hallo zusammen
Da ich gerade erst eingestiegen bin, wollte ich mich mal kurz hier melden und Guten Tag sagen.
Hoffe, ich kann das hier machen, kenne mich noch nicht aus.

Habe dieses Forum ergooglet und wollte mich mal umsehen.

Sonette liegen mir sehr am Herzen und deshalb suche ich immer nach Gleichgesinnten, um mich auszutauschen.

Ich bin 33 Jahre alt und lebe zur Zeit in Wien.
So, jetzt muss ich mich mal um meinen Sohn kümmern und werde mich später weiter umschauen.

Gruß, Fabian

Wenn du ab und zu deinen Blickwinkel änderst, verbessern sich auch deine Perspektiven

Homepage
31.01.2008 19:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ZaunköniG Offline
Maître du Sonnet
****

Beiträge: 4.974
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #2
RE: Hallo zusammen
Nun also auch an richtiger Stelle noch mein "Willkommen!"
Alc und ich wünsche dir und uns allen noch viele Gleichgesinnte.

Deine Beiträge lassen den Schluß zu, daß du schon länger schreibst; Gibt es denn schon Veröffentlichungen von Dir?

LG ZaunköniG

Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
01.02.2008 13:01
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Fabian Offline
Armer Poet
*

Beiträge: 61
Registriert seit: Jan 2008
Beitrag #3
RE: Hallo zusammen
Danke dir.

Es gibt hier durchaus interessante Werke zu finden. Wäre wünschenswert, wenn die Besprechungsrunden noch etwas wüchsen, aber das kann ja werden. Smile

Ich schreibe seit ungefähr 10 Jahren, aber intensiver erst seit fünf. Was nicht "viel schreiben" heißt, sondern mit höherem Anspruch an mich selbst, was die Qualität angeht. Dadurch dauert es immer länger, bis etwas fertig wird oder überhaupt entsteht.

Es gibt ein paar Sachen von mir in Anthologien, aber die meisten dieser Bücher sind Schrott.
An Verlage bin ich bisher nicht heran getreten und ich denke, dass ist auch ziemlich schwierig, was Reim-Lyrik betrifft. Aber wenn ich hier ein paar Tipps bekomme, oder sogar konkrete Verlage, an die man sich mal wenden könnte, dann nehme ich die gerne an. Muss mich mal aufraffen, mein Zeug zur Printveröffentlichung anzubiedern.

Oder ich gründe selbst einen Verlag.

Gruß, Fabian

Wenn du ab und zu deinen Blickwinkel änderst, verbessern sich auch deine Perspektiven

Homepage
02.02.2008 00:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ZaunköniG Offline
Maître du Sonnet
****

Beiträge: 4.974
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #4
RE: Hallo zusammen
Hallo Fabian,

Ja, Verlagssuche ist mit Lyrik nicht einfach. Ein guter Termin um Verlage kennenzulernen ist z. B. die Mainzer Minipressenmesse, immer in den ungeraden Jahren am Himmelfahrtswochenende. Oder schau dich bei Uschtrin.de um. Bei Großverlagen brauch man es gar nicht versuchen, da muß man nicht nur gut sein, sondern schon vorher berühmt.
Ein Selbstverlag ist auf jeden Fall eine Alternative. Hauptsache kein Druckkostenzuschussverlag. Mal abgesehen davon, das Selbermachen in der Regel billiger ist als der 'Zuschuss', kann man sich auch gleich zu Beginn seiner Autorenkarriere den Ruf verderben.

LG ZaunköniG

Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
02.02.2008 12:46
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Fabian Offline
Armer Poet
*

Beiträge: 61
Registriert seit: Jan 2008
Beitrag #5
RE: Hallo zusammen
habe deine Veröffentlichungen mal durchgeschaut und bin beeindruckt. Wie kamst du zu den Verlagen?
Und was ist "Edition Elf"?

Gruß, Fabian

Wenn du ab und zu deinen Blickwinkel änderst, verbessern sich auch deine Perspektiven

Homepage
04.02.2008 02:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ZaunköniG Offline
Maître du Sonnet
****

Beiträge: 4.974
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #6
RE: Hallo zusammen
Hallo Fabian,

Die Edition Elf ist mein eigener Klein- / Selbstverlag. Der Name leitet sich ab von der ebenfalls selbstherausgegebenen Zeitschrift Vogelfrei. Die Edition sollte ursprunglichlich eine Auswahl aus den Vogelfrei-Autoren in Buchform veröffentlichen. Aber heute, ohne die Zeitschrift, schärfe ich mein Profil mit Sonetten. Mehr als durchschnittlich eine Veröffentlichung pro Jahr ist aber leider noch nicht machbar, da sich die Bücher noch nicht selbst tragen.

Ralf Harner von der Edition Thaleia habe ich auf der Minipress in Mainz kennengelernt. Er ist dort jedes Mal mit einem Stand vertreten.
Das Programm des Verlages ist insgesammt recht ansprechend, der umgang freundlich, aber die Verkäufe sind leider auch nicht besser als im Selbstverlag. Immerhin muß ich nichts vorfinanzieren, und viel mehr kann man als reiner Lyriker wohl auch nicht erwarten.

LG ZaunköniG

Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
04.02.2008 11:07
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Fabian Offline
Armer Poet
*

Beiträge: 61
Registriert seit: Jan 2008
Beitrag #7
RE: Hallo zusammen
Ja, das stimmt leider. Für Gedichte, und dann auch noch Reim-Lyrik, interessiert sich kaum noch jemand.
Ich persönlich verstehe auch nicht, dass die "moderne" Lyrik so hoch gehandelt wird, sieht man sich alleine mal die Ausschreibungen und Wettbewerbe an. Aber das ist ein anderes Thema.

Finde ich klasse, dass du so viel machst und eine Zeitschrift ist bestimmt enorm viel Arbeit.
Wäre sicher interessant, diese Messe, danke für die Info.

Gruß, Fabian



Gruß, Fabian

Wenn du ab und zu deinen Blickwinkel änderst, verbessern sich auch deine Perspektiven

Homepage
06.02.2008 10:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
crunchyrocks
Unregistered

 
Beitrag #8
RE: Hallo zusammen
Für große Verlage brauchen Sie nicht versuchen, denn wir müssen nicht nur gut, sondern bereits berühmt. A Self-Publishing ist definitiv eine Alternative. Im Wesentlichen keine Druckkosten Verlag.
10.12.2008 09:52
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste