Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
E. A. Robinson: Aaron Stark
ZaunköniG Offline
Maître du Sonnet
****

Beiträge: 5.030
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #1
USA E. A. Robinson: Aaron Stark
E. A. Robinson

Aaron Stark


Withal a meagre man was Aaron Stark,
Cursed and unkempt, shrewd, shrivelled, and morose.
A miser was he, with a miser’s nose,
And eyes like little dollars in the dark.

His thin, pinched mouth was nothing but a mar
And when he spoke there came like sullen blows
Through scattered fangs a few snarled words and close,
As if a cur were chary of its bark.

Glad for the murmur of his hard nenown,
Year after year he shambled through the town,
A loveless exile moving with a staff;

And oftentimes there crept into his ears
A sound of alien pity, touched with tears,
And then (and only then) did Aaron laugh.




Aaron Stark
Ü: ZaunköniG

Aaron Stark ist mager ohne gleichen,
mürrisch, fluchend, ungepflegt und schlau;
Ein Geizhals, und trägt seinen Geiz zur Schau
Im Auge hat er stets das Dollarzeichen.

Von seinen blaßgepreßten Lippen weichen
hart wie ein Eiswind seine Worte, rauh
durch die zerstreuten Zähne, knurrn genau
wie Köter, die sich mißtrauisch umschleichen.

Und froh darüber, welchen Ruf er hat,
streicht er jahraus, jahrein durch diese Stadt,
so steif und liebeleer. Manchmal bedacht’

ihn eine Seele, und die Stimmen wähnen
ihn mitleidenswert, gerührt zu Tränen.
Dann! - und nur dann - hat er mal gelacht.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.03.2011 15:58 von ZaunköniG.)
22.01.2007 12:46
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sneaky Offline
Metrik-Matador
*

Beiträge: 1.615
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #2
RE: E. A. Robinson: Aaron Stark
Ü: sneaky

Der Aaron Stark war mickrig von Gestalt,
schmuddelig, bauernschlau, beschimpft, ein Wicht,
Geizhals mit dazu passendem Gesicht,
die Augen alte Pennies, funkelnd kalt.

Sein Mund war stets verkniffen, nur ein Spalt,
und sprach er, drangen dumpf, wie ein Gewicht
durch Zahnstümpfe die Worte, knurrend, dicht,
wie bei `nem misstrauischen Köter halt.

Er lebte seinen schlechten Ruf gern aus,
jahrein, jahraus strich er so durch die Stadt,
fremd, nur mit einem Stock, weit von zu Haus.

Und öfter hörte er, weil er halt Ohren hat,
sowas wie Mitleid, fremd und tränenschwer,
und nur in den Momenten lachte er.

Never sigh for a better world it`s already composed, played and told
22.01.2007 12:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ZaunköniG Offline
Maître du Sonnet
****

Beiträge: 5.030
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #3
RE: E. A. Robinson: Aaron Stark
Auch hier noch ein paar marginale Änderungen:

Aaron Stark
Ü: ZaunköniG

Aaron Stark ist mager ohne gleichen,
so mürrisch, fluchend, ungepflegt und schlau;
Ein Geizhals: Er trägt seinen Geiz zur Schau
und hat im Auge stets das Dollarzeichen.

Von seinen blassgepressten Lippen weichen
wie Eiswind schneidend seine Worte, rauh
durch die zerstreuten Zähne, knurr'n genau
wie Köter, die sich mißtrauisch umschleichen.

Und froh darüber, welchen Ruf er hat,
streicht er jahraus, jahrein durch diese Stadt,
so steif und liebeleer. Manchmal bedachte

ihn eine Seele, und die Stimmen wähnen
ihn mitleidenswert, gerührt zu Tränen.
Nur dann, hat man geseh'n, dass er mal lachte!

Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
04.03.2011 15:58
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste