Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Die Wellen von Vigo
ZaunköniG Offline
Maître du Sonnet
****

Beiträge: 5.292
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #1
Die Wellen von Vigo
Zitat: Die Wellen von Vigo rollen heute an die Küste der geschäftigen Industriestadt Vigo im Norden Spaniens. Wellen der Sehnsucht und der Liebe sind diese Wellen von Vigo in den wohl ältesten überlieferten
Liebesliedern Spaniens, den CANTIGAS DE AMIGO.
Im Jahr 1914 findet man im Einband eines alten Buches ein loses, beschädigtes Pergament; darauf sieben Gedichte und sechs Melodien - wie sich später herausstellt, ist dieser Fund ein unbezahlbarer Schatz
aus der Vergangenheit: Lieder des 13. Jahrhunderts - "Cantigas de amigo" - der erste uns erhaltene Liederzyklus.
Verfasser war der Dichter und Musiker Martín Códax.

Das Zitat stammt aus dem Booklet der CD "Waves of Vigo" von den Freiburger Spielleyt


Hier zunächst der Original-Text


CANTIGAS DE AMIGO


1.

Ondas do mar de Vigo
se vistes meu amigo?
E ai Deus, se verrá cedo!

Ondas do mar levado,
se vistes meu amado?
E ai Deus, se verra cedo!

Se vistes meu amigo,
o porque eu sospiro?
E ai Deus, se verra cedo!

Se vistes meu amado,
por que ei gran coidado?
E ai Deus, se verra cedo!


2.

Mandad' ei comigo
ca ven meu amigo,
E irei, madr' a Vigo!

Comig'ei mandado,
ca ven meu amado,
E irei, madr'a Vigo!

Ca ven meu amigo
e ven san' e vivo:
E irei, madr'a Vigo!

Ca ven meu amado
e ven viv' e sano:
E irei, madr'a Vigo!

Ca ven san' e vivo
e del rei amigo:
E irei, madr'a Vigo!

Ca ven vivo e sano
e del rei privado.
E irei, madr'a Vigo!


3.

Quantas sabedes amar amigo,
treides comig'a lo mar de Vigo,
e bannar nos emos nas ondas.

Quantas sabedes d'amor amado
treides comig'a lo mar levado,
e bannar nos emos nas ondas.

Treides comig' a lo mar de Vigo
e veremos o meu amigo,
e bannar nos emos nas ondas

Treides comig'a lo mar levado
e veeremo meu amado,
e bannar nos emos nas ondas.


4.

Eno sagrado en Vigo
bailava corpo velido.
Amor ei

En Vigo, no sagrado,
bailava corpo delgado.
Amor ei.

Bailava corpo delgado
que nunca ouver amado.
Amor ei.

Bailava corpo velido
que nunca ouver amigo.
Amor ei.

Que nunca ouver amigo
ergas no sagrad' en Vigo,
Amor ei.

Que nunca ouver amado
ergas en vigo, no sagrado.
Amor ei
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.12.2008 19:06 von ZaunköniG.)
28.01.2007 16:02
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ZaunköniG Offline
Maître du Sonnet
****

Beiträge: 5.292
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #2
RE: Die Wellen von Vigo
Und nun meine freie (und etwas gestraffte) Nachdichtung:

Die Wellen von Vigo

Ihr Wellen, könnt ihr den Geliebten sehen,
ihr Wellen Vigos auf dem weiten Meer?
Ich wünsche mir so sehr den Freund hier her,
den Liebsten, nach dem alle Sinne flehen!

Dann, Mutter, werde ich nach Vigo gehen.
Alles was ihr über Liebe wißt,
mein Freund, bringt's mir wo unsre Küste ist;
Wir wollen in den Wellen untergehen!

Es tanzte eine wunderschöne Frau
an diesem Strand, die nie zuvor geliebt.
Geheiligt soll das Meer bei Vigo sein.

Erhebe dich aus diesem Himmelsblau
von Vigos Wellen, die dich so geliebt,
mein Mädchen, nun ist deine Liebe mein!




Die CD mit Spanischen Liedern und deutscher und Englischer Übersetzung bekommt ihr unter http://www.freiburger-spielleyt.de/
  
28.01.2007 16:03
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ZaunköniG Offline
Maître du Sonnet
****

Beiträge: 5.292
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #3
RE: Die Wellen von Vigo
Das erste Lied aus dem Zyklus auf spanisch:






das zweite Stück:





das dritte:





und Nummer 4:




Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.04.2012 10:20 von ZaunköniG.)
11.12.2008 18:48
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste