Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
D. G. Rossetti: A Trip to Paris and Belgium - 8 - Last Visit to the Louvre
ZaunköniG Offline
Matre du Sonnet
****

Beiträge: 4.728
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #1
GB D. G. Rossetti: A Trip to Paris and Belgium - 8 - Last Visit to the Louvre
Dante Gabriel Rossetti
1828 - 1882 Großbritannien



A Trip to Paris and Belgium

VIII

LAST VISIT TO THE LOUVRE
THE CRY OF THE P.R.B., AFTER A CAREFUL EXAMINATION OF THE
CANVASES OF RUBENS, CORREGGIO,et hoc genus omne.


NON NOI PITTORI! God of Nature's truth,
If these, not we! Be it not said, when one
Of us goes hence: “As these did, he hath done;
His feet sought out their footprints from his youth.”

Because, dear God! the flesh Thou madest smooth
These carked and fretted, that it seemed to run
With ulcers; and the daylight of thy sun
They parcelled into blots and glares, uncouth

With stagnant grouts of paint. Men say that these
Had further sight than man's, but that God saw
Their works were good. God that didst know them foul!

In such a blindness, blinder than the owl,
Leave us! Our sight can reach unto thy seas
And hills: and 'tis enough for tears of awe.



Letzter Besuch im Louvre

Der Aufschrei der P.R.B. nach sorgfältiger Begutachtung
der Leinwände von Rubens, Correggio, et hoc genus omne



NON NOI PITTORI! Wahrheit der Natur,
gleicht nicht der unseren! So sage dann
niemand, er hätte es auch so getan,
und folgte seit der Jugend dieser Spur.

Denn, Gott, dies Fleisch hast du so schwach gemacht;
zermürbt, verletzt muß er dies Leben führen
und prunkt bei Tageslicht mit den Geschwüren,
verpackt in Glanz und Flecken, ungeschlacht

mit dumpfem Firnis. Es soll uns belehren,
wie Gott uns sieht: er kennt sie durch und durch
und sieht bei ihnen keine Seelenfäule!

In solcher Blindheit, blinder als die Eule,
geh hin! Der Blick reicht über deinen Meeren
und Bergen zu nichts mehr als tiefer Furcht.




Non noi pittori! : Das ist nicht gemalt!
et hoc genus omne : und anderer dieser Art.


.

Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
28.02.2018 09:57
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sneaky Offline
Metrik-Matador
*

Beiträge: 1.594
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #2
RE: D. G. Rossetti: A Trip to Paris and Belgium - 8 - Last Visit to the Louvre
Hallo Zaunkönig,

puh, das Ding ist vertrackt, aber deine Übersetzung geht vor allem im zweiten Vers nicht überein mit dem Original.

P.R.B steht wohl für Pre-Rafaelite-Brotherhood?

Wenn ich S1 richtig auffasse soll Satz eins mMn das hier in Langform aussagen:

Das sind nicht wir MAler! Gott der Wahrheit der Natur!
Wenn die das sind, dann wollen wir das nicht sein!
Wenn einer von uns hier geht soll man vom ihm nicht sagen
dass er von Jugend an den Spuren von denen gefolgt ist.

Denn lieber Gott, das Fleisch, das du so glatt gemacht hast
haben die zerharkt und übereilt, dass es nun scheint,
als ob es mit Geschwüren übersät sei, und das Tageslicht deiner Sonne
haben sie aufgeteilt in hässliche Flecke und Gleißen

mit stumpfer Farbe. Man sagt (eig. die Menschen sagen) dass diese
eine höhere Sichtweise als die menschliche hatten, aber dass Gott sah
dass ihre Werke gut waren. Gott, der du sie kennst, als abscheulich!.

In einer solchen Blindheit, blinder als die der Eule
lass uns! Unser Blick reicht hinaus auf deine Meere
und Hügel. Und das ist genug für Tränen der Ehrfurcht.


Gruß

Sneaky
Non noi pittori heißt nach meinem Wissen "Nicht wir Maler"

Never sigh for a better world it`s already composed, played and told
28.02.2018 15:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ZaunköniG Offline
Matre du Sonnet
****

Beiträge: 4.728
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #3
RE: D. G. Rossetti: A Trip to Paris and Belgium - 8 - Last Visit to the Louvre
Hallo Sneaky,

Ja vertrackt sind diese Reise-Sonette alle.
Aber ich hätte wissen können, dass die Prärafaeliten, diese Maler nicht so überschwänglich gelobt haben.
Kurz die Lebensdaten von Raffael, Rubens und Correggio googeln...

Den anfängliche Ausspruch würde ich Latein lassen. Es reicht die Übersetzung zu korrigieren.
Mal schauen, was ich mit dem Text mache. Es ist ja dann doch eine größere Baustelle.

Oder willst du mal versuchen deine Übersetzung zu verreimen?


Gruß
ZaunköniG

Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
02.03.2018 11:20
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ZaunköniG Offline
Matre du Sonnet
****

Beiträge: 4.728
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #4
RE: D. G. Rossetti: A Trip to Paris and Belgium - 8 - Last Visit to the Louvre
Nun ist das Latein doch raus....



SO MALT MAN NICHT! Oh göttliche Natur!
Wenn doch, dann nicht mit uns! so sage denn
niemand von uns, wir hätten so getan
und folgten seit der Jugend dieser Spur.

Denn Gott, dies Fleisch, das du so glatt gemacht;
zermürbt, zerharkt muss es sein Dasein führen,
wie übersät mit gleißenden Geschwüren,
wo Tageslicht ein Fleckfanal entfacht

mit dunklem Firnis. Man will uns belehren,
zeigt auf Erhabenes, doch Gott sieht durch
dies gute Werk auf tiefste Seelenfäule!

In solcher Blindheit, blinder als die Eule
lass uns! Der Blick schweift über deinen Meeren
und Bergen. Dies genügt zur Gottesfurcht.




.

Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
04.03.2018 11:30
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sneaky Offline
Metrik-Matador
*

Beiträge: 1.594
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #5
RE: D. G. Rossetti: A Trip to Paris and Belgium - 8 - Last Visit to the Louvre
Hallo Zaunkönig,

das ist prima geworden, auch ohne dass du die italienische Wendung am Anfang beibehalten hättest.

Gruß

Sneaky

Never sigh for a better world it`s already composed, played and told
07.03.2018 14:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
GB D. G. Rossetti: A Trip to Paris and Belgium - 9 - Last Sonnets at Paris 1 ZaunköniG 0 213 24.03.2018 09:27
Letzter Beitrag: ZaunköniG
GB D. G. Rossetti: A Trip to Paris and Belgium - 7 - In the train, and at Versailles ZaunköniG 0 424 20.09.2017 10:02
Letzter Beitrag: ZaunköniG
GB D. G. Rossetti: A Trip to Paris and Belgium - 5 - On a handful of french money ZaunköniG 0 420 06.09.2017 00:26
Letzter Beitrag: ZaunköniG
GB D. G. Rossetti: A Trip to Paris and Belgium - 4 - Place de la Bastille, Paris ZaunköniG 0 512 14.07.2017 10:16
Letzter Beitrag: ZaunköniG



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste