Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Jacqueline E. van der Waals: Berkenboschje
#1
Niederlande 
Jacqueline E. van der Waals
1868-1922 Niederlande


Berkenboschje

Ik liep door het helder verlichte bosch,
De berkeblaadjes hingen los
Naar beneden aan slingrende takjes,
De beukjes staken hun takken rechtuit,
En over het hooge varenkruid
Viel zonlicht in helgele vlakjes

Ik liep met blij tevreden zin,
Mijn voeten verdwenen beneden in
En dwergenbosch van varen,
Hoogstammige varens en boschbes en mos,
Mijn voeten liepen door dat bosch,
Of 't reuzenvoeten waren.

En iedere kleine berkestam,
Steeg als een reine witte vlam,
Door 't fijne groen naar boven.
Geen feeënbosch is half zoo blij,
Een trotsche vreugd vervulde mij,
Die tijd noch leed kan doven.



Birkenhain

Ich lief durch diesen heitren jungen Wald,
das Birkenlaub hat kaum noch Halt
an Zweigen, die beinah am Boden lecken,
die gerade da zu ende waren,
wo Gras sich reckt und hoher Farn.
Das Sonnenlicht spielt in hellgelben Flecken.

Ich lief mit froh-zufriednem Sinn,
Die Füße fast verschwinden drin,
in Zwergenbusch von Farn,
in Kleingehölz und frischem Moos -
und meine Füße liefen gradwegs los,
als ob es Riesenfüße waren.

Ein jeder kleiner Birkenstamm
stieg auf wie eine reine weiße Flamme,
nach oben durch die zarten grüne Büsche.
Kein Feenbusch strahlt halb so froh
und stolzes Glück erfüllt mich so,
dass weder Zeit noch Leid sie löschen.


.
Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
Zitieren
#2
[quote='ZaunköniG' pid='10141' dateline='1595082372']
Jacqueline E. van der Waals
1868-1922 Niederlande

und meine Füße liefen gradwegs los,

.. da fehlte ein "scharfes s"
Zitieren
#3
Ja Danke, ich habe es oben korrigiert.
Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste