Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Sidney Royse Lysaght: The Penalty of Love
Silja Offline
Eleve
****

Beiträge: 463
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #1
Irland Sidney Royse Lysaght: The Penalty of Love
Sidney Royse Lysaght
(Ireland 1860 - 1941)

The Penalty of Love

If love should count you worthy, and should deign
One day to seek your door and be your guest,
Pause! Ere you draw the bolt and bid him rest,
If in your old content you would remain.

For not alone he enters: in his train
Are angels of the mists, the lonely quest,
Dreams of the unfulfilled and unpossessed,
And sorrow, and life’s immemorial pain.

He wakes desires you never may forget,
He shows you stars you never saw before,
He makes you share with him, for evermore,

The burden of the world’s divine regret.
How wise were you to open not! – and yet,
How poor if you should turn him from your door.


Das Entgelt der Liebe

Will die Liebe einst Beachtung dir erteilen,
An deiner Tür um Einlass bitten als dein Gast
Halt ein! Bevor du öffnest und sie lädst zur Rast,
Willst du in alter Seelenruhe noch verweilen.

Denn nicht allein kommt sie, in ihrer Folgschaft eilen
Die Engel, Nebelfeen, die so einsame Hast,
der Traum von Dingen, unerfüllt und längst verpasst,
des Lebens Gram und Pein mit dir zu teilen.

Sie weckt dir einen Wunsch, der nie mehr schweigt,
Sie zeigt dir einen Stern, den du noch nie gesehn,
und was sie mitbringt, wird nie mehr vergehn,

der Gottesjammer, unter dem die Welt sich neigt.
Wie weise, hast du nicht erhört ihr Flehn, -
und doch wie arm, hast du die Türe ihr gezeigt.
05.03.2007 06:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ZaunköniG Offline
Maître du Sonnet
****

Beiträge: 4.930
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #2
RE: Sidney Royse Lysaght : The Penalty of Love
Hallo Silja,

ein schöner Text,
nur mit der Überschrift habe ich meine Probleme.

Penalty, kenne ich aus dem Sport als Strafe, habe auch Buße noch nachgeschlagen, was mir an dieser Stelle aber nicht passend scheint. Aber Entgelt hat für mich auch eine falsche Konnotation auf das 'kaufmännische'.
"Der Preis der Liebe" fände ich in seiner Doppeldeutigkeit treffender für den Text, auch wenn es mit dem Penalty nicht mehr so viel gemein hat.

LG ZaunköniG

Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
05.03.2007 09:56
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Silja Offline
Eleve
****

Beiträge: 463
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #3
RE: Sidney Royse Lysaght : The Penalty of Love
Hallo Zaunkönig,
ja, da hast du den wunden Punkt herausgepickt. Ich hatte das Sonett ursprünglich ohne Überschrift kopiert und habe erst im letzten Moment beim Einstellen ins Forum nachgeschlagen, ob es denn wirklich keine hat. Als erste Idee hatte ich die "schweren Konsequenzen der Liebe" anvisiert. Ich werde darüber noch ein wenig nachdenken. Preis ist doch gar nicht so weit von Bußgeld entfernt. Das ginge vielleicht. Mal sehen, ob mir noch etwas anderes einfällt.
05.03.2007 11:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ZaunköniG Offline
Maître du Sonnet
****

Beiträge: 4.930
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #4
RE: Sidney Royse Lysaght : The Penalty of Love
Ähnlich ambivalent wäre auch "Teure Liebe".
vielleicht wäre das ein gangbarer Weg.

LG ZaunköniG

Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
05.03.2007 13:50
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sneaky Offline
Metrik-Matador
*

Beiträge: 1.617
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #5
RE: Sidney Royse Lysaght : The Penalty of Love
Der Dorn der Rose

Denkt Liebe, du seist`s wert, lässt sich herab
dich aufzusuchen, um bei dir zu sein
denk gründlich nach, denn lässt du sie herein,
dann schwörst du deiner Ruhe ewig ab.

Sie kommt mit Dienern und in ihrem Stab
sind Nebelfeen, Reisen, lang, allein,
die unfruchtbaren Träume, eitler Schein,
und Kummer, Weltschmerz tiefer als das Grab.

Sie weckt Verlangen, das du nie vergisst
kennt Sterne, die du nie gesehen hast
und gibt dir reichlich ab von ihrer Last:

Bereuen, das der Götter würdig ist.
Klug wärs, ihr nicht zu öffnen, doch dann bist
du sehr viel ärmer als mit ihr als Gast.

Never sigh for a better world it`s already composed, played and told
05.03.2007 17:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ZaunköniG Offline
Maître du Sonnet
****

Beiträge: 4.930
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #6
RE: Sidney Royse Lysaght : The Penalty of Love
Hallo Sneaky,

Die Quartette laufen sehr flüssig, ich finde besser als bei Silja, die kleinen Freiheiten, die du dir genommen hast, gehen für mich durch. Aber die Schlußzeilen...
Das Für und Wider hält Silja noch gut in der Schwebe, während bei dir die Entscheidung längst gefallen ist. Zwar soll sich der Leser für die Liebe entscheiden, aber der Schluß ist im Original wohl bewußt etwas subtiler formuliert.

LG ZaunköniG

Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
05.03.2007 19:09
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sneaky Offline
Metrik-Matador
*

Beiträge: 1.617
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #7
RE: Sidney Royse Lysaght : The Penalty of Love
Hallo zaunkönig,

hast recht, das Ende schwächelt mal wieder sehr bei mir. Ich mach mir nochmal meinen Kopf drüber.

Danke

Sneaky

Never sigh for a better world it`s already composed, played and told
05.03.2007 20:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sneaky Offline
Metrik-Matador
*

Beiträge: 1.617
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #8
RE: Sidney Royse Lysaght : The Penalty of Love
Ist es so etwas besser?

Wer klug ist, sucht nicht, was er nicht vermisst,
und weiß nicht welchen Reichtum er verpasst.

Gruß

sneaky

Never sigh for a better world it`s already composed, played and told
05.03.2007 20:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ZaunköniG Offline
Maître du Sonnet
****

Beiträge: 4.930
Registriert seit: Jan 2007
Beitrag #9
RE: Sidney Royse Lysaght : The Penalty of Love
Vom Wortlaut hast du dich zwar weit entfernt,
aber sinngemäß paßt es, finde ich, besser.

LG ZaunköniG

Der Anspruch ihn auszudrücken, schärft auch den Eindruck.
06.03.2007 12:52
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste